PragNikolaus in Prag

 

Nikolaus in Prag: eine gute Alternative und billiger als Sylvester

Warum ich lieber am Nikolaustag als an Sylvester nach Prag fahre

Saint Nicholas in Prague

Zum Weitersagen: Prag und die Tschechische Republik allgemein sind zauberhafte Reiseziele im   Dezember, in der Weihnachtszeit. Wenige Orte in Europa können mit dem Zauber und den   lebendigen Traditionen hier in dieser Zeit des Jahres mithalten. Was mich angeht: wenn es eine Zeit   gibt, die ich besonders gerne mag, dann ist es der Nikolaustag. Das empfehle ich auch meinen   Freunden, die ein Wochenende in Prag anstatt Sylvester dort zu verbringen. Der Zauber dieses   Festes, aber auch die viel günstigeren Preise für die Anmietung einer Wohnung in Prag – das sind   schon zwei gute Gründe, um sich bereits vor Weihnachten eine Freude zu machen.

 

Wenn es auf den 6. Dezember zugeht, verwandeln sich die Straßen von Prag. Plötzlich taucht in den  Straßen der Hauptstadt ein Trio auf, das alle Tschechen seit ihrer frühesten Kindheit nur zu gut   kennen. Am Vorabend des Nikolaustages ziehen der Engel, der Teufel und der Schutzpatron der   Kinder durch die Stadt und belohnen oder strafen, je nachdem! Süßigkeiten für die Kinder, die artig   waren, Kohle und Kartoffeln für die anderen ! Für alle, die die bezaubernden Feste am Jahresende   lieben, ist das der Moment, um ein Wochenende in Prag zu verbringen. Außerdem fällt der 6.   Dezember in diesem Jahr auf einen Samstag!

 

Hier in Prag hat der Nikolaustag nicht von seiner Lebendigkeit verloren. Es ist ein Moment der   Freude und des Teilens in allen Familien. Ich erinnere mich an den Ernst und die Nachdenklichkeit   der kleinen Tschechen, wenn ihnen der Heilige Nikolaus gegenüberstand und sie fragte, ob sie denn   artig gewesen seien. Mit dem Nikolaus ist nicht zu spaßen, und manche Eltern und Familien lassen   sich alles Mögliche einfallen, damit kein Zweifel aufkommt, dass es den Nikolaus auch wirklich   gibt.

 

In vielen Geschäften kann man Nikolaus-Kostüme ausleihen oder kaufen, z.B. www.karneval-  ptakoviny.cz mit zwei Geschäften im Zentrum (Křížovnická 8 und am Wenzelsplatz 64) oder der   Verleihgeschäft www.kostymy-ladana.cz (Opatovická 22). Da braucht man nur noch zu wählen, ob   man lieber der nette Nikolaus, der Engel mit dem sanften Blick oder der schreckliche Teufel sein   will. Danach geht es los : man kann nach Belieben durch das Labyrinth der Prager Gassen streifen,   um den Altstätter Ring, den Pulverturm oder die Karlsbrücke, kurz gesagt: es ist eine einzigartige   Gelegenheit, Nikolaus in einem besonderen Rahmen an einem Wochenende in Prag zu erleben!

 

 

Saint-Nicolas à Prague

Das ist es übrigens auch, was ich oft meinen Freunden erzähle, die die tschechische Hauptstadt im   Winter entdecken wollen: Sylvester in Prag ist toll, aber Nikolaus ist noch besser! Weniger Leute,   weniger Hetze, eine ruhigere Atmosphäre, keine Knaller, die einen erschrecken, keine   Flaschenscherben auf dem Boden... Eine Wohnung in Prag mieten, Plätze im Restaurant reservieren   oder ohne Reservierung Essen gehen, in der letzten Minute Karten für eine Veranstaltung, die Oper,   das Ballett kaufen: alles ist einfacher und angenehmer.

 

Für jene, die nach Ideen für Geschenke suchen, sind die vielen Weihnachtsmärkte in der ganzen Stadt wie Alibabas Höhle. Hier finden Sie, was Sie Nützliches und Originelles. Ab 29. November füllt sich der Platz in der Altstadt mit kleinen Holzhäusern. Hier findet man kunsthandwerkliche Artikel aus Holz, Stroh, Glas und Keramik, Weihnachtsdekoration und Holzspielzeug, Lederwaren, Schmuck und Duftkerzen, so viele schöne Dinge, die unter dem Weihnachtsbaum liegen könnten. Auch der Wenzelsplatz, der Platz der Republik (Náměstí Republiky) und der Friedendsplatz (Náměstí Míru) haben ihre Weihnachtsmärkte und natürlich auch die vielen anderen kleineren Plätze in den Vierteln der Stadt.

 

Wer Appetit hat, kommt ebenfalls auf seine Kosten, denn auf den Weihnachtsmärkten gibt es zahlreiche kleine Stände, die Backwaren feilbieten (z.B. den « trdelník », ein röhrenförmiger Kuchen aus Hefeteig mit Zucker und Zimt – unbedingt probieren!), Wurtwaren, heiße Maronen, tschechisches Bier, Glühwein und andere Köstlichkeiten. Das muss man probieren und dabei den riesigen Weihnachtsbaum bewundern, der jedes Jahr auf dem Platz der Altstadt aufgestellt wird und mit Tausend Lichtern glänzt.

 

In dieser Zeit des Jahres und bis Weihnachten kommt es häufig vor, dass man in den Straßen Chöre antrifft. In der Tschechischen Republik gehört das Singen noch zu den lebendigen Traditionen! Zahlreiche Konzerte in kleinen Kirchen tragen ebenfalls zum Zauber der Adventszeit bei. Eine ideale Zeit, um sich im Prager Nationaltheater am 6. Dezember um 14:00 Uhr oder um 18:00 Uhr das wunderbare Ballett « Der Nussknacker » anzuschauen. Für diejenigen, die auch noch am 7. Dezember bleiben, findet um 13:00 Uhr ein Adventskonzert und um 19:00 Uhr die Oper « Das schlaue Füchslein » von Leoš Janáček statt.

 

Eine Wohnung in Prag mieten, das ist an Nikolaus viel günstiger als an Sylvester. Zum Beispiel kostet eine Wohnung vom Typ KLARA für vier Nächte vom 4. bis zum 8. Dezember knapp 10 Euro pro Person und Nacht, wenn man mit sieben Personen kommt. Dieselbe Wohnung kostet 1599 Euro, wenn man Sylvester in Prag verbringen möchte. Nikolaus bietet sich auch an, wenn es darum geht Flugtickets bei Transavia zu buchen, die zwischen dem 3. und 7. Dezember zu Preisen ab 100 Euro ab Paris angeboten werden. Nikolaus in Prag ist ideal, um Entdeckungstour, Shopping, Kultur und Abwechslung miteinander zu verbinden...